rbb Fernsehen | Zu Gast bei Light Delux

light-delux-kronleuchter-rbb-fernsehen
Quelle: https://www.rbb-online.de/fernsehen/projekte/die-u1/kleine-geschichte-des-kronleuchters.html

Zu Gast bei Light Delux – Kleine Geschichte des Kronleuchters

Seit dem Sonnenkönig ein Dauerbrenner: Der Kronleuchter. Ein kurzer Streifzug durch die Geschichte des Lüsters. Wer kann sich Marie-Antoinette in ihrem Salon vorstellen, ohne dabei an einen glitzernden Kronleuchter zu denken, der sie in einen goldenen Glanz taucht? Oder einen Musketierfilm, wo der Held sich nicht von einem Kronleuchter schwingen lässt, um seinen Feinden zu entkommen? Der Kronleuchter, heute immer noch sehr beliebt, hat eine lange europäische Geschichte.

Die älteste Lichtquelle, die man als Vorläufer des Kronleuchters kennt, ist eine Öllampe aus Bronze aus dem 5. Jahrhundert vor Christus, die in Camucia bei Cortona in Italien gefunden wurde.

kronleuchter leihgt deluxBevor der Kronleuchter mit Kerzen erfunden wurde, war es üblich, die Räume mit Kienfackeln oder Öllampen zu erleuchten. Erst im Italien des 16. Jahrhunderts begannen die italienischen Aristokraten damit, den Zierrat der sogenannten Mailänder Cristallari zu verwenden. In dieser Zeit wurden auch die Leuchter mit Behang konzipiert. Der Vorteil von Kronleuchtern war damals vor allem ein ökonomischer:  Durch seine Kreisform konnte er einen ganzen Raum mit nur wenigen Kerzen beleuchten.

Aber natürlich spielte auch die Ästhetik eine große Rolle: Die hängenden Kronleuchter wurden mit Kristallen geschmückt, sodass sie tagsüber durch die Brechung des Sonnenlichts Regenbogenfarben und abends einen warmen Goldton ausstrahlten.

Unter Ludwig, XIV, dem Sonnenkönig, wurde Frankreich zum Land der Kronleuchter. Im Reich des exzentrischen Königs, dem Schloss von Versailles, musste alles glitzern und funkeln. Dies war auch die tatsächliche Geburtsstunde des “Kron-Leuchters”, da die Leuchter das erste Mal mit Kronen verziert wurden.

 

size=320x180

Heutzutage sind Kristall-Kronleuchter immer noch sehr beliebt, weil sie schönes Licht machen und

eine vergangene Epoche zum Leben erwecken, wie kaum ein anderer Gegenstand es vermag. Der Kronleuchter ist heute ein beliebter Kontrastpunkt in modern eingerichteten Privatwohnungen. In Hotels, Restaurants, Theatern oder Museen ist er immer noch ein Symbol für Status, Kultur und Reichtum.

Der größte Kronleuchter der Welt, der in unserer Zeit entworfen und gebaut wurde, hängt  in der Scheich-Zayid-Moschee in Abu Dhabi. Er hat einen Durchmesser von 10 Metern, wiegt 12 Tonnen und ist 15 Meter hoch. Er wurde in München hergestellt und besteht aus unzähligen Swarowski-Kristallen.

Beitrag von Milena Bialas

Quelle: https://www.rbb-online.de/fernsehen/projekte/die-u1/kleine-geschichte-des-kronleuchters.html

0 Kommentare

Hinterlasse eine Antwort